Unsere Zusatzleistungen

Auch noch

Ihre Bedürfnisse. So individuell wie Sie.

Feuerwehrtauglichkeitsuntersuchungen (G26.3)
Feuerwehr­tauglichkeits­untersuchungen (G26.3)

Der Einsatz von schwerem Atemschutz stellt für die Träger und deren Organismus eine besondere Belastung dar – es kann zu Kreislaufproblemen bis hin zu einem Herzinfarkt kommen. Umso wichtiger sind die Feuerwehrtauglichkeitsuntersuchungen G26.3 zur Feststellung und Überwachung der körperlichen Eignung. Grundsätzlich erfolgt die Erstuntersuchung immer vor Aufnahme einer Tätigkeit, bei der Atemschutzgeräte der Gruppe 3 getragen werden sollen/müssen. Alle drei Jahre muss die gesundheitliche Eignung zum Tragen von Atemschutzgeräten der Gruppe 3 durch eine Nachuntersuchung erneut aufgefrischt werden. Die Untersuchung beinhaltet EKG, Lungenfunktion, Belastungs-EKG, Seh- und Hörtest, Röntgen der Lunge, Laboruntersuchung sowie körperliche Untersuchungen.

Belastungs-EKG
Tauchtauglichkeits­untersuchung

Das Sporttauchen erfreut sich zunehmender Beliebtheit – und die Zahl der Tauchanfänger wie auch der erfahrenen Taucher steigt weiterhin an. Um Tauchunfällen vorzubeugen, werden seit einiger Zeit regelmäßige medizinische Kontrollen empfohlen oder sogar vorgeschrieben. Dabei ist das Untersuchungsintervall abhängig vom Lebensalter.

Die GTÜM empfiehlt die Untersuchung:

  • spätestens nach 3 Jahren, wenn Sie zw. 18 und 39 Jahre alt sind.
  • spätestens nach 1 Jahr, wenn Sie unter 18 Jahre alt sind.
  • spätestens nach 1 Jahr, wenn Sie 40 Jahre o. älter sind.
Impfungen und Impfberatungen
Impfungen und Impfberatungen

Geht es um unsere Gesundheit, vertrauen wir der Meinung und Expertise unseres Arztes. Für unser Praxisteam steht in der Impfberatung im Vordergrund, unsere Patienten vollumfänglich aufzuklären – angefangen beim Wirkstoff über die Nebenwirkungen bis hin zu möglichen Risiken. Gerne beantworten wir alle Fragen rund um Ihre nächste Impfung. Zudem haben wir für alle gängigen Impfungen den Impfstoff vorrätig und führen diese auf Wunsch bei Ihnen durch.

Labordiagnostik
Labordiagnostik

Die Point-of-Care-Diagnostik (Sofortlabor) gehört in unserer Praxis zu unserem Leistungsspektrum. In kürzester Zeit können wir mittels Troponin, High-Sensitive Troponin, BNP, Nt-pro BNP, CK-MB und Myoglobin auch herzdiagnostische Untersuchungen durchführen. Zudem klären wir akute Infektionen direkt vor Ort ab – Entzündungsparameter wie Leukozyten und CRP sind genauso möglich wie Schnellabstriche auf Influenza, Streptokokken, RSC, Legionellen und COVID-19. Außerdem bieten wir als Schnelldiagnostik noch HbA1C und Vitamin D an. Alle restlichen Laborparameter werden in großen Laboren untersucht.

Inbody Messung
Inbody Messung

Die eigene Körperzusammensetzung zu kennen, ist nicht nur für Sportler wichtig. Durch die umfangreiche, valide und zuverlässige Körperzusammensetzungsanalyse mittels InBody 770 erheben wir in nur 1 Minute wertvolle Parameter, mit denen wir Ihren Gesundheitszustand analysieren und bewerten können. Dazu zählen unter anderem das prozentuale Körperfett, die segmentale Muskelmasse oder das intra- und extrazelluläre Wasser. Gesundheitsrelevante Werte wie der viszerale Fettbereich und der Phasenwinkel ermöglichen dabei eine umfassende und effiziente Gesundheitsberatung. Die Ergebnisse und deren übersichtliche Darstellung zeigen unmittelbar den Zustand der körperlichen Verfassung auf und lassen gleichzeitig eine Sensibilisierung für gesundheitsrelevante Aspekte zu.

Sonographie des Abdomens
Infusionstherapie

Bei einer Infusionstherapie werden dem Patienten über einen bestimmten Zeitraum Flüssigkeiten zugeführt, um dem Körper u. a. Wasser, Salze und/oder Nährstoffe zur Verfügung zu stellen. In unserer Praxis führen wir sowohl dringliche Infusionen, z. B. Antiarrhythmika bei Vorhofflimmern oder Kortison bei allergischen Reaktionen also auch „Aufbauinfusionen“, z. B. Eiseninfusion bei Eisenmangelanämie oder Vitamininfusionen zur Immunstärkung durch.


© KARDIOLOGISCHE PRAXIS Bad Nauheim. Alle Rechte vorbehalten.